ÜBER UNS  
 
   
 

Wir wohnen mit derzeit 5 Sheltiehündinnen, 1 Kurzhaarcolliehündin und einem Maine-Coon-Kater in einem kleinen Dorf in Nordbayern im Naturpark Steinwald zwischen Weiden und Bayreuth. Unser Zuchtverein ist bei den Shelties der 1. Shetland Sheepdog Club Deutschland e.v. und bei den Collies der Deutsche Collie-Club e. V.

Unseren ersten Sheltiewelpen (Nelly) kauften wir 1993 von Familie Strohmer. Leider musste sie im Alter von acht Jahren wegen einer Nierenerkrankung eingeschläfert werden.

Im Jahr 2003, nach längerer Sheltieabstinenz, entschieden wir uns, Shelties zu züchten. Deshalb kauften wir von Familie Frankenberger unsere Black Xilla o' the Highlands.

Nach den für die Zucht im VDH notwendigen Seminaren, Prüfung, Zwingerschutz,  Hüftuntersuchung und zwei Ausstellungen von Xilla hatten wir im August 2004 unseren A-Wurf

Die bisherigen Erfolge sind auf der Seite „Zucht“ zu sehen.

Auf der Suche nach einer zweiten Rasse, die gut zum Sheltie passt, haben wir uns für die Rasse Kurzhaarcollie / Smoothcollie entschieden. 2014 ist Gina (Grenada Bila Kaifa) bei uns eingezogen. Vielen Dank an Dita Ungerova, dass sie mir diesen Schatz anvertraut hat. 

Unser Zwingername ist seit Dezember 2015 nun auch für Kurzhaarcollies international geschützt.

Alle Hunde leben mit uns im Haus. Seit 2013 haben wir die Fütterung auf Barf umgestellt. Um evt. Fehler bei der Zusammenstellung der Mahlzeiten auszuschließen, haben wir von Martina Rohr (http://naepfleindeckdich.de/) für jeden Hund einen Ernährungsplan erstellen lassen. Auch für Sheltiewelpen wurde ein Plan ausgearbeitet, den jeder Welpenkäufer mitbekommt. 

Unsere Hündinnen werfen im Schlafzimmer, wo die ersten Tage die Wurfkiste steht, damit wir auch nachts „alles unter Kontrolle haben“.

Wenn die Mama nach ein paar Tagen wieder mehr Interesse am Geschehen im Rudel zeigt, zieht sie mit Ihren Welpen ins Wohnzimmer um. So kann sie mit den anderen bei Bedarf mitbellen und hat trotzdem immer ihre Kinder im Blick. Nach ca. 3 Wochen beginnen die Welpen sich für die Welt außerhalb der Wurfkiste zu interessieren und erkunden nach und nach Wohnzimmer, Küche, Flur, Bad und Eingangsbereich.

Bei "welpengerechtem"  Wetter sind sie tagsüber an der frischen Luft in unseren eingezäunten Garten mit diversen interessanten Gegenständen (Tunnel, Sandkasten, Schaukel, Hundehütte usw.).

Uns ist es sehr wichtig, dass unsere Welpen in unser Leben und das des Rudels integriert sind und bis zur Abgabe möglichst viele Umweltreize (verschiedene Menschen von Kindern bis zu Senioren; alle möglichen Geräusche, verschiedene Untergründe usw.) erleben. Was man bei einem Welpen in den ersten vier Monaten seines Lebens (Prägephase) versäumt, ist später sehr schwer nachzuholen.

Wir wünschen uns Welpenkäufer, die -wie wir- den Sheltie bzw. den Collie als Familienmitglied sehen. Zwingerhaltung kommt nicht in Frage! Der beste Platz für den Sheltie ist auf dem Sofa neben Herrchen und Frauchen (beim Kurzhaarcollie nicht unbedingt auf dem Sofa, was aber Gina nicht weiß und sich dort gerne breit macht)!!!!

Wir freuen uns über Welpenanfragen und stehen gerne für Informationen zur Verfügung.

 

Verein für das Deutsche Hundewesen (VDH)
 Fédération Cynologique Internationale
Mitglied im Deutschen Collie-Club e.V.
 
-----------------------------------------------------------------------zum Seitenanfang ^
Werbeagentur WEBPROJAGGT | individual websolutions